Welche Versicherung braucht man wirklich?

Welche Versicherung braucht man wirklich?

Heutzutage kann man sich gegen nahezu jedes Risiko, das in der Welt existiert absichern. Doch gerade junge Menschen sind hier von diesem Dschungel aus Versicherungen verständlicherweise überfordert. Immerhin lernt man darüber nahezu nichts in der Schule. In nachfolgendem Beitrag möchte ich die Frage beantworten welche Versicherungen notwendig oder sinnvoll und teilweise sogar gesetzlich vorgeschrieben sind. Doch welche Versicherungen brauche ich wirklich und unter welchen Lebensumständen?


Welche Versicherungen sind sinnvoll?

Zu allererst ist es in meinen Augen entscheidend zu verstehen, was eine Versicherung wirklich notwenig macht bzw. ab wann eine sinnvoll für die persönlichen Lebensumstände ist. Nun natürlich zählen hier zunächst solche Versicherungen hinzu, die vom Gesetzgeber vorgeschrieben sind und demnach besessen werden müssen. Hierzu zählt zum Beispiel die Haftpflichtversicherung für Ihr Kraftfahrzeug, ohne die Sie dieses nicht einmal zulassen geschweige denn auf öffentlichen Straßen bewegen dürften. Im nächsten Kapitel möchte ich Ihnen eine kurze Übersicht über diese Pflichtversicherungen geben und in welchem Fall diese Pflicht greift. 

Sinnvoll sind in meinen und in den Augen von Experten immer solche Versicherungen, die Sie vor Gefahren oder möglichen Gegebenheiten absichern, die Ihren möglichen finanziellen Ruin bedeuten können. So gibt es beispielsweise Schäden, vor allem im Rahmen der Privathaftpflicht, die schnell in die Millionenhöhe gehen können. Stellen Sie sich zum Beispiel vor, jemand kommt durch Ihr Handeln zu schwerwiegenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen und muss bis zu seinem Lebensende gepflegt werden und kann keiner Arbeit mehr nachgehen.

Die entstehenden Kosten kann kaum jemand ohne Versicherung stemmen. Oder was ist, wenn Sie selbst aus gesundheitlichen Gründen Ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen können? Existenzbedrohende finanzielle Probleme sind ohne entsprechende Absicherung im Rahmen einer Berufsunfähigkeitsversicherung vorprogrammiert.

Welche Versicherungen brauche ich wirklich?

Welche Versicherungen darüber noch notwendig oder sinnvoll sind, hängt natürlich auch stark von Ihren persönlichen Lebensumständen ab und kann daher nicht pauschalisiert werden. Ich möchte Ihnen aber dennoch eine Liste an Versicherungen zur Verfügung stellen, die interessant sein könnten und unter welchen Umständen ich diese empfehlen könnte. Am Ende bleibt dies aber natürlich immer noch eine persönliche Entscheidung.


Welche Versicherungen brauche ich zwingend?

Wie bereits im vorangegangenen Abschnitt beschrieben, gibt es notwendige Versicherungen, die gesetzlich vorgeschrieben sind. Das bedeutet, dass Sie diese zwingend besitzen müssen. Einige davon haben Sie sicherlich selbst schon, bzw. wurden bereits damit konfrontiert. Definitiv wenn Sie bereits berufstätig sind, mit Haustieren zusammenleben oder ein Auto besitzen.

KFZ-Haftpflichtversicherung

Haben Sie schon einmal ein Auto zugelassen, wissen Sie dies sicherlich schon, denn hierzu müssen Sie das Vorhandensein einer KFZ-Haftpflichtversicherung durch eine gültige EVB-Nummer nachweisen. Können Sie dies nicht, dürfen Sie Ihr Auto nicht anmelden und auf öffentlichen Straßen bewegen. Hierdurch soll verhindert werden, dass Geschädigte auf den Kosten sitzen bleiben, da der Unfallverursacher nicht über ausreichende finanzielle Möglichkeiten verfügt den Schaden zu decken. Durch KFZ-Haftpflicht sind demnach nur Schäden am fremden Fahrzeug gedeckt, nicht aber am eigenen Auto.

Hierfür benötigen Sie eine Kaskoversicherung, diese ist aber nicht verpflichtend, sondern kann zusätzlich freiwillig abgeschlossen werden. Dies würde ich vor allem bei jungen Gebrauchtwägen und Neufahrzeugen empfehlen. Damit sind auch Schäden abgedeckt, die Sie nicht direkt selbst verursacht haben (Teilkasko) und sogar bei selbst verursachten Unfällen (Vollkasko). Mehr zum Thema können Sie in meinem Beitrag zu Autoversicherungen lesen. Dort finden Sie auch einen Tarifvergleichsrechner, mit dem Sie den passenden Versicherer finden können.

welche versicherungen sind sinnvoll

Tierhaftpflichtversicherung

Gesetzlich haften Sie für jegliche Schäden, die Ihr Hund oder Pferd verursachen, auch wenn Sie selbst keinerlei Verschulden trifft. Reißt sich Ihr Hund beispielsweise von der Leine los, rennt auf die Straße und verursacht einen Verkehrsunfall, haften Sie in voller Höhe. Um Sie als Halter von möglichen existenzbedrohenden Schadensforderungen zu bewahren, sind Sie gesetzlich dazu verpflichtet eine Tierhaftpflichtversicherung abzuschließen. Zumindest in manchen Bundesländern. Wenn Sie hierzu mehr erfahren möchten, kann ich Ihnen meinen Beitrag zum Thema empfehlen. Hier werden alle wichtigen Fragen hierzu geklärt.

Krankenversicherung

Wenn Sie berufstätig sind, werden Sie dies bestimmt wissen, spätestens wenn Sie das erste Mal auf Ihren Gehaltszettel gesehen haben. Jeder Bürger ist verpflichtet eine Krankenversicherung zu besitzen, die im Falle einer Krankheit, bei Krankenhausaufenthalten bzw. bei Kontrollbesuchen, beispielsweise beim Zahnarzt die Kosten übernimmt. Hier spielt es keine Rolle ob man privat oder gesetzlich krankenversichert ist. Limitiert ist man hier als Arbeitnehmer lediglich durch des jährliche Einkommen. Erst ab 59.400 Euro Brutto (Stand 2018) kann man zur privaten Versicherung wechseln. Sind Sie selbstständig oder Beamter, können Sie sich direkt und unabhängig vom Einkommen privat versichern.

Berufshaftpflicht

Als Angestellter ist einem diese Versicherung oft gar nicht bekannt, da diese nur wenige Berufsgruppen betrifft und auch nur für diese Berufe verpflichtend ist. Folgende Berufe sind hier unter anderem betroffen: Notare, Ärzte und Steuerprüfer. Unterläuft Ihnen in einer solchen Tätigkeit ein Fehler, beispielsweise ein Behandlungsfehler als Arzt, kommt im Fall der Fälle die Versicherung für die entstandenen Schäden auf. Ohne diese würde man auf den oft extrem hohen Kosten sitzen bleiben.


Wo Versicherung finden?

Wenn Sie eine der hier genannten sinnvollen oder notwendigen Versicherungen abschließen möchten, würde ich Ihnen empfehlen zu einem Ihrer örtlichen Maklern zu gehen, der ein passendes Angebot für Sie zusammenstellt. Für einen guten Überblick würde ich Ihnen persönlich Tarifcheck24* empfehlen, auf dieser Seite finden Sie die allermeisten Versicherungsanbieter und Tarife. Die Filtermöglichkeiten sind sehr umfangreich, so können Sie einen perfekt auf sich zugeschnittenen Tarif finden und auch abschließen. Auch ein Wechsel erfolgt über diese Seite völlig komplikationsfrei und automatisch. Durch untenstehendes Banner gelangen Sie direkt zu den Tarifvergleichen.


Welche Versicherungen sollte man haben?

Darüber hinaus gibt es noch einige weitere wichtige Versicherungen, die durchaus sinnvoll sind und wie im ersten Abschnitt beschrieben, dazu dienen sollen, Sie im Schadensfall vor existenzbedrohenden finanziellen Forderungen bzw. Aufwendungen zu schützen. Der Abschluss aller nachfolgenden Versicherungen ist absolut freiwillig und nicht gesetzlich vorgeschrieben, in meinen Augen lohnt sich ein Abschluss aber durchaus.

Privathaftpflichtversicherung

Viele Experten und auch ich empfehle den Abschluss einer Privathaftpflichtversicherung wirklich ausnahmslos Jedem, denn diese leistet bei Schäden, die Sie anderen Personen zufügen in voller Höhe. Natürlich nur wenn dies nicht absichtlich geschehen ist. Dabei sind Personen-, Sach- und Vermögensschäden abgedeckt. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um die beschädigte Stereoanlage eines Freundes handelt oder um den mit dem Fahrrad angefahrenen Fußgänger. Sind Sie Verursacher eines Schadens so müssen Sie ihn also auch wieder gutmachen.


Entsteht beispielsweise bei dem eben erwähnten Fahrradunfall ein Personenschaden und der Geschädigte kann keiner geregelten Arbeit mehr nachgehen, sind Sie für den Verdienstausfall haftbar, wie auch für sämtliche medizinische Aufwendungen. So kommt schnell ein Millionenschaden zu Stande, für den Sie mit Ihrem Privatvermögen haften müssen. Die Privathaftpflicht greift in einem solchen Fall und rettet Sie vor dem finanziellen Ruin.

Möchten Sie mehr über die Privathaftpflichtversicherung erfahren, kann ich Ihnen empfehlen meinen Beitrag zum Thema zu lesen. In diesem behandle ich ausführlich, welche Schäden genau versichert sind, wer versichert ist und worauf es beim Abschluss zu achten gibt. Gerne können Sie auch den Vergleichsrechner nutzen, um den passenden Tarif für sich zu finden.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Eine weitere Versicherung, die meiner Meinung nach und derer vieler Experten nicht fehlen sollte, ist die BU-Versicherung, die Ihnen eine monatliche Rente auszahlt, falls Sie auf Grund eines Unfalls oder einer Krankheit Ihren versicherten Beruf, zum Beispiel Entwicklungsingenieur, nicht mehr ausführen können. Die staatliche Absicherung ist hier leider nur marginal und in keinster Weise ausreichend. Es lohnt sich eine BU möglichst früh abzuschließen, da die Beiträge umso höher sind, umso älter man beim Abschluss ist. Weiterhin wirken sich mögliche Vorerkrankungen negativ auf die Beitragshöhe aus. In jungen Jahren, kann man daher von dauerhaft geringen Beiträgen profitieren.

Auf diese Art und Weise schützen Sie sich effektiv vor den verheerenden finanziellen Folgen einer Berufs- und Erwerbsunfähigkeit, da Ihnen die vereinbarte monatlich Rente bis zum Ende der Vertragslaufzeit gezahlt wird. In aller Regel beginnt die Rentenzahlung dann, wenn ärztlich nachgewiesen ist, dass man seinen tatsächlichen Beruf für mindestens die nächsten 6 Monate nicht mehr oder zu mindestens 50% ausführen kann. Für weitere Informationen zur BU und zum Tarifvergleich, folgen Sie bitte nachfolgendem Link zu meinem ausführlichen Artikel zu diesem Versicherungstyp.

Private Altersvorsorge

Sicherlich ist es keine Überraschung für Sie, dass die gesetzliche Rente heutzutage nicht mehr ausreichend ist, um ein zufrieden stellendes Leben im Alter erwarten zu können. Daher macht es in meinen Augen wahnsinnig viel Sinn sich bereits in jungen Jahren Gedanken über die Altersvorsorge zu machen, auch wenn ich weiß, dass dies kein schönes Thema ist. Bereits mit sehr niedrigen monatlichen Beiträgen, lässt sich so ein nennenswerter Betrag ansparen, der die reguläre Rente spürbar aufbessert.

Hier gibt es einige verschiedene Modelle, die in Frage kommen. Die wichtigsten Vertreter sind hier die Riester-, die Rüruprente und die betriebliche Altersvorsorge. Weiterhin gibt es auch ungeförderte private Versicherungen. Welche hiervon für Sie in Frage kommt, ist eine Entscheidung, die stark von Ihren persönlichen Lebensumständen abhängt.

Wohngebäude- und Hausratversicherung

Wenn Sie Eigentümer von Wohneigentum sind oder eine Wohnung bzw. ein Haus gemietet haben, können diese Versicherungen für Sie essentiell wichtig sein. Doch wo liegt hier der genaue Unterschied? Nachfolgend möchte ich hierauf kurz eingehen. Falls Sie nähere Informationen hierzu möchten, möchte ich Sie auf meine ausführlichen Beiträge zur Wohngebäude- und zur Hausratversicherung verweisen. Diese habe  ich Ihnen unten gleich mit verlinkt. Die darin integrierten Vergleichsrechner bieten sich an, um schnell einen für Sie passenden Tarif zu finden.

Wohngebäudeversicherung

Hausratversicherung


Schlusswort - Notwendige Versicherungen

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen guten Überblick über die Versicherungen geben, die man in meinen Augen als Privatperson haben sollte bzw. haben muss. Allerdings erhebe ich keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Allgemeingültigkeit, denn wie bereits gesagt, hängt dies stark von den persönlichen Lebensumständen ab.

Gehen Sie beispielsweise einem gefährlichen Hobby wie Rennradfahren nach, kann für Sie eine Unfallversicherung sehr viel Sinn machen. Auch eine Rechtsschutzversicherung ist oft Gold wert. Hier sollten Sie sich aber immer im Gedächtnis halten, dass es immer fantastisch ist, wenn man im Fall der Fälle gut abgesichert ist, jedoch kostet jede Versicherung monatlich Geld, ob man Sie nun in Anspruch nimmt oder nicht. Ich rate Ihnen daher dazu im Vorfeld zu überlegen, ob ich mit dem Risiko leben kann oder nicht. Die oben genannten Versicherungen sollten Sie in meinen Augen aber haben.

* Affiliate Link